08.05.2016

Interview June Charles ** Ende des Interview ** Danke schön



Und schon sind wir am Ende angelangt schade aber ich  fand es sehr toll …

Aber eine Fragen hab ich noch an Dich

Was würdest du einem der noch ganz unerfahren und am Anfang ist mit dem schreiben als Tipp geben.
Was hat dir dabei geholfen ??
Ich sehe mich selbst auch noch nicht als erfahrene Autorin. Immer habe ich ja erst ein Buch veröffentlich, deshalb sind meine Ratschläge vermutlich nicht besonders hilfreich. Wichtig war mir immer, dass es Spaß macht und wenn man es am Ende nur für die Schublade macht, dann ist es so.


Danke Liebe  June für dieses tolle Interview ich hoffe doch sehr das wir das irgendwann mal wieder wiederholen werden  :)
und das es dir auch Spass gemacht hat.

Ich wünsche dir weiterhin sehr viel Spass und viel Erfolg beim Schreiben.. und weiter hin so super klasse Buchideen …
Bleib wie du bist :)


Das war für euch die Liebe June Charles  
die für mich und natürlich für euch sich zeit genommen hat ein paar Fragen zu beantworten...
Ich hoffe es hat euch genauso super gut gefallen wie mir …

Euer Lese Würmchen


Interview mit June Charles ** Teil 4 Junes Werke **





























Wie sind die Bücher Entstanden aus eigener Erfahrung oder ist es einfach frei erfunden??
Natürlich schwingt in allem auch immer ein bisschen eigene Erfahrung mit, aber im Großen und Ganzen sind sie einfach frei erfunden.

Haben sie einfluss auf dein Leben??Haben sie dich verändert??
Blindness ist für mich ein absolutes Herzprojekt, das ich damals eigentlich nur für mich und zum Spaß geschrieben habe. Es hat nach Fertigstellung lange in der Schublade gelegen. An eine Veröffentlichung habe ich nie gedacht. Aber dann kam alles anders. Natürlich hat sich dadurch einiges verändert. Ich meine … plötzlich bin ich Autorin. J

Wie hast du dich beim schreiben gefühlt?? Ist dir es leicht gefallen??
Es gab durchaus Kapitel, die waren schwieriger als andere. Aber würde mir das Schreiben keinen Spaß machen, hätte ich aufgehört.

Erzähl von den Charakteren stell sie mal kurz vor?!
Nathan ist ein unverbesserlicher Weiberheld, aber – wie ich finde – kein typischer Bad Boy. Man kann ihn schwer beschreiben, man muss ihn erleben. ;-)
Linnea ist die Vernünftigere, Bodenständige, die von Nathan oft unterschätzt wird. Was ich für einen großen Fehler halte …

Was gefällt dir am besten an den Geschichten?? (an der Geschichte)   
Für mich ist es ist keine typische Liebesgeschichte. 



Was ist für die Zukunft geplant??
Dinge, die ich nicht plane, funktionieren bei mir besser. Also plane ich nicht. J

Hast du schon das nächste Buch angefangen??
Wenn ich dazu jetzt etwas sage, werden mich die Leser vermutlich darauf festnageln. :-D Also schweige ich lieber.

Auf was können sich deine Leser freuen??
Erst einmal auf ›Blindness – Unvergessen‹, das am 10. Juni 2016 erscheinen wird.


Interview mit June Charles ** Teil 3 Junes Bücher **




Kommen wir jetzt zum Thema Bücher ;)

Bis jetzt hast du ein Buch veröffentlicht und bist schon dabei das zweite zu verfassen…
Der 2. Teil ist bereits fertig und wird voraussichtlich am 10.Juni 2016 erscheinen.

Willst du uns ein kleinen Einblick geben um was sich es in deinen Büchern handelt??
Bevor ich zu viel erzähle, gebe ich euch lieber den Klappentext zu meinem ersten Teil:
›Linnea Rowe schwärmte schon immer für den gutaussehenden Nathan Caldwell, dem Zwillingsbruder ihrer besten Freundin. Doch für ihn war sie eben nur das - eine Freundin. Das änderte sich am Abend des Abschlussballs. Aber während Linnea sich mehr als ein kurzes, leidenschaftliches Abenteuer erhofft hatte, zog Nathan unbeeindruckt weiter.
Fünf Jahre und viele unausgesprochene Worte später treffen Linnea und Nathan erneut aufeinander. Statt der früheren Freundschaft herrscht nun Eiszeit. Und dennoch besteht eine Anziehungskraft zwischen den beiden, die sie sich nicht erklären können.
Ist Linnea in der Lage, ihre Verbitterung gegenüber Nathan abzulegen?
Und kann Nathan sich überhaupt auf eine einzige Frau einlassen? ‹

Worum es im 2. Teil genau geht, werde ich noch nicht verraten. J


Welches Genre sind die Bücher??
Drama – Romanze – Contemporary

Hast du auch Bücher in der Schublade liegen die noch nicht fertig sind??
*schweigt*

#Mini Gewinnspiel

 
Ich hab euch ja ein kleines Mini Gewinnspiel versprochen 
Ich verlose unter all denen die hier ein Kommi lassen und die die Seite von June Charles liken eins von zwei Tütchen mit einer Überraschung von der lieben June 
also wer dabei sein möchte muss überhaupt nicht viel machen
Likt den Beitrag
Kommentiert den Beitrag ( gern ein paar liebe Worte da ja Muttertag ist 
likt die Seite von June Charles ( wenn noch nicht gemacht ist)
muss nicht aber könnt ihr gern machen
taggt Freunde die auch gern mitmachen würden
ihr habt zeit bis Montag Abend 20 Uhr danach lose ich aus ... 
Viel Glück euch lieben

#Textschnipsel Blindness Unvergessen


#Vormerken














Bald ist es soweit ........ Merkt euch den 10.6 vor den da kommt der zweite Teil von Blindness ....

Interview mit June Charles ** Teil 2 June und das Schreiben **




Fragen über Schreiben

Wann hast du mit dem Schreiben begonnen??
Das war vor ungefähr fünf Jahren.

Was ist schreiben für dich??
Schreiben ist friedlich.

Was hat dich dazu inspiriert?
Es war ganz unspektakulär auf dem Weg zur Arbeit, als da plötzlich einfach eine Szene in meinem Kopf war. Ich kann es nicht einmal sagen, woher sie kam. Abends habe ich mich dann hingesetzt und sie aufgeschrieben. Das war mein erster Schreibversuch, der sich heute ‹Blindness› nennt.

Wer ist dein Vorbild?
Darüber habe ich ehrlich gesagt noch nie nachgedacht. Aber ich denke, so ungeplant wie ich zum Schreiben kam, gibt es wohl kein Vorbild.

Ist schreiben dein Hauptberuf oder hast du noch einen richtigen Job ??
Ich habe auch noch einen richtigen Job.

Hat sich dein Leben durch dein Schreiben von Büchern verändert?? Wenn ja wie??
Durch das Schreiben selbst nicht, nein.

Hast du einen bestimmten Ort wo du schreibst und was brauchst du zum Schreiben (Musik, Ruhe, etc pp) ??
Ich liebe es vor allem abends/nachts zu schreiben. Meistens auf dem Sofa oder in meinem Arbeitszimmer. Natürlich mit Musik.

Hast du ein Ritual vor dem Schreiben??
Die Auswahl von Musik.



Wie sieht dein Arbeitsplatz zum schreiben aus beschreib ihn ein wenig oder zeig und ein Bildchen wenn du magst ;) ?!
(FOTO)
 



#Textschnipsel Blindness Unvergessen